MWWEB-WEBGESTALTUNG MANFRED WENZEL Gernsheim
Astronomie-Kurs

Die Anordnung in unseren Sternsystem:
Das größte Objekt in unserem Sonnensystem ist die Sonne selbst! Sie hat die zig fache Größe unserer Erde.
Wäre unsere Erde nur ein Tennisball, dann wäre die Sonne groß wie ein PKW.
Lithium fand man auf der Sonnenoberfläche, deshalb glauben die Astronomen, ist ein Planet groß wie Jupiter auf sie heinengebrochen.
Der Abstand zur Sonne beträgt 152 Mill im Juli, Im Januar 147Mill. km. Ca. 8,19 Licht-Minuten, braucht das Licht der Sonne bis zur Erde.
Abstand zur Sonne: Das Licht hat die Geschwindigkeit von 299 792,458 km der Sek. mal 60 sek = 1 798 754 748 km/min.* 8,19 Min. = 147 318 812 km, Der Sonnenabstand ist ca. 150 Mill.km
Ein Lichtjahr ist in KM: 299 792,458 km/sek * 60sek. 17 987 547,48 * 60 min = 1 079 252 848,8 km/Std.
Die Astronomen nahmen den Erdabstand zur Sonne als Grundlage für das Lichtjahr oder eine AE Astronomische Einheit.
Die Abstände der Planeten zur Sonne:Der letzte Planet ist ca. 7,5 Milliarden km von der Sonne enfernt. Neptun 4,5 Milliarden km.
Der nächste Extrasolare Planet: Der 1. Extra Solare Stern befindet sich 4.1 LJ. entfernt. Es ist der Alpha Centauri mit seinen anderen Sonnen. Der Abstand zur Sonne ist etwa so: Wäre die Sonne ein kl. Ball so wäre Alpha Centaurie etwa 3 km entfernt!
d.h. mit der derzeitigen Geschwindigkeit lässt sich kein fremder extrasolarer Planet besuchen. *
Giese 581 naher Stern, 3 Sterne umkreisen ihn, Giese 581g, in erdähnlicher Zone (Habitabler Zone)
Sonnenastronomie Wikipedia
Der Pluto hat etwa als letzter äusserter Planet die Größe des Mondes und der elfte Planet 1999 von 1 Hobbyastronomen entdeckt, wird von der Astrononomischen Sociaty (Astr.Union) nicht mehr als Planet angesehen.
Das ist auch die Vorgenommenheit der Studierten gegen über den Laien.
Abstände zur Sonne: Innerster Planet Merkur 0,39 AE 57Mio km, Venus=0,72 AE, Erde = 1AE, Mars, 1,52AE, Jupiter 5,2AE, Saturn 9.5 AE, (braucht 29 J.um die Sonne, Uranus 2900 Mio Km.19.2 AE, Neptun 4,50 Milliarden km= 30.1 AE, 164 Jahre für den Weg um die >Sonne!
Die Erde: Das Wetter auf der Erde: Durch die Drehung der Erde um die Sonne enstehen die Jahreszeiten, da die Achse der Erde geneigt ist. Die Eiszeiten würden auch durch Jupiter und Saturn ausgelöst. Fehlendes Kohlendyoxid verstärkt Eiszeit.
wegen starker Sonnen-Eruptionen gingen 1989 die Lichter aus, in Nordamerika.
Das Magnetfeld der Erde hat sich in 4 Mio. Jahren 4x umgepolt.
Ein Eisenkern von 2500 km im Erdinnern.
Rotierendes Natrium bildet Magnetfeld, durch Bewegung
Asteroidengürtel: zwischen Mars und Jupiter ist ein Mini-Planetengürtel kleinerer Brocken.Der Asterioidengürtel. Der größte Teil heißt Cerus und die Bahnen der Asteroiden kreuzen sogar den Merkur.
Kuipergürtel zwischen Neptun in 3500 Mio km bis ca. 7500 Mio km ist der Kuipergürtel. mit kleinen Gesteinsbrocken aber auch wie Haumea,Quaoar, Makemake, Eris, Ixion, Varuna, Sedna u. Pluto. Sedna ist ein Komet dessen Bahn eliptisch durch die Kuipergürtel läuft. In ca. 700 AE bis in ca. 8000 AE ist ein Ring den man Ortsche Wolke nennt.
Es gibt Milliarden Galaxien, die bestimmt alle ein schwarzes Loch als Zentrum haben.
Entdeckung extrasolarer Planeten: Es wurden durch Hubble ca. 30 Planeten entdeckt, d.h. berechnet. Durch die Eigenbewegung des Muttergestirns lässt sich die wahrscheinliche Größe und Beschaffenheit des umkreisenden Planeten berechnen.
Durch den Kepler-Satelliten nach dt. Astronomen benannt. Kepler fand mind.ca. 400 Planeten in Sternbild Schwan und Lyra. wonach er aus techn. Gründen, nach 4 Jahren, für immer kaputt ist. (478 Mio Euro ) 1000 entdeckt, nur Bruchteil davon bewohnbar.
Das Zentrum unserer Galaxie ist ein schwarzes Loch, das so viel Masse besitzt, das es die Sterne und alles Licht aufsaugt. Nur durch die ständige Rotation der Galaxie um dieses schwarze Loch wird der Vernichtungsprozess gestoppt.
Schwarze Materie umschließt die Galaxie. Nur 4,6 % des Universums ist sichtbar. 23 % des Universums besteht aus dunkler Materie. Diese dunkle Materie hält Galaxien zusammen. Gegengravität = 75% des Universums.
* Mit kosmischem Plasma könnte man Magnetfeld schaffen und Lichtgeschwindigkeit ermöglichen. (ZDFinfo)
Galaxien wandern durch unsere Milchstraße: In ca. 2,9 Millionen Jahren soll der Andromedanebel durch unsere Galaxie wandern und sich mit unserer Galaxie vereinen, bzw. mit unserem Schwarzen Loch vereinigen.
Er ist noch ca. 2,9 Milliarden LJ von der Erde entfernt. Auch der Krebsnebel soll in 5 Millionen Jahren unsere Galaxie durchwandern. Da werden bestimmt nicht nur die anderen Sonnen gestört!.
"Antenae in Kollision" zeigt ein Galaxien zusammentreffen:

Hubble-Bild: Antennae in Collision mit anderer Galaxie.
Untergang der Erde: Nach 1 Milliarde Jahren steigt die Temepatur auf der Erde auf 100 Grad. Nach ca. 5 Milliarden Jahren wird die Sonne zu einem roten Riesen, d.h. sie wird sehr groß, so groß, dass sie die Bahnen von Merkur, Venus und Erde verschlingt. D.H. wir müssen sehen, den Planeten Erde möglichst in 5 Milliarden Jahren verlassen zu können! Prof Michio Kaku gibt dazu im TV bei n24 einige mutige Tipps.
Durch die in den letzten 4,5 Milliarden Jahren angekommenen. Metoride und Asterioide ist auf der Erde das Leben entstanden. Denn viele dieser Meteor-Funde beweisen Grundbaustoffe des Lebens. Ein nach organischem Material stinkender Meteorit wurde in Australien vor 40 Jahren gefunden. Viele dieser Meteore mögen auch aus Supernovas stammen, vor zig Mill. Jahren, Mill. Lj. entfernt, explodierte Sonnen bringen die Radioaktive Strahlung bis zu uns. Durch Sternenexplosionen schießen Neutrinos durch unsere Körper und die ganze Erde.
Bilder ferner Galaxien: So fanden Observatoren die Magellansche Wolke, Hinasafsa.
Satelliten den Homunkulus Nebel.
Hubble die Formalhaut, den Grab Nebula, die Casiopea, m12b, u.a.
Die Europäische Südsternwarte fand einen Ring 10 000 Lj. entfernt und 20 fache Sonnengröße, die an ihren oberen und unteren Enden helle Explosionslinien aus den Pol-Richtungen schleudert.
Spitzers Teleskop den Orion-Nebel.
Michio Kaku zu Weltallfragen, ntv, 3.6.14:
Entstehung des Mondes: Der Mond hätte sich durch, vor 30-50 Millionen J. nach der Sonnensystementstehung, durch einen Einschlag eines Riesenbrockens auf die Erde gebildet.
Ein Stern hat sich in Supernova verwandelt und das Sonnensystem entstand. Gas Trümmer bilden die Planeten. Die Venus dreht sich rückwärts, der Uranus seitwärts geneigt.
Galaktische schwarze Löcher verschlingen Galaxien.
Stellare nur schwarze Löcher, Wissenschaftler fanden Gas reitet auf Wellen durch Raum und Zeit-Gewebe. Schwarze Löcher ziehen durch dieses Raum-Zeit-Gefüge.
Cern, Schweiz, Hadronenspeicher: soll schwarzes Loch erzeugen (groß wie Frucht-Fliege.) Der Swift Satellit hat NASA Geburt eines schwarzen Loches gezeigt. Mill.-Milliarden Lj. groß ist ein schwarzes Loch und unsichtbar.
Cern Neutrinoforschung: Neutrinos durchrasen unsere Körper u.alle Gegenstände und Magnetforscher nehmen an, sie sind der Motor für die (freie) Magnetenergie.
Darstellung des Universums wo dunkle Materie (Hintergrund-Microwellenstrahlung) erscheint, fast ein Viertel. Vom Chamra Röntgenteleskop.
Eine Gravitationsverschiebung zeigt dunkle Materiealien. Einstein 1918 hat es vorrausberechnet., auch 1933 entdeckte Fritz Zwickie unsichtbare Galaxienzentren. Auch Astronomin Vera Rubin wurde angezweifelt.
Ein Stern ist eine ständig explodierende Wasserstoffbombe, während ein gewaltiges Explosionsfeld ihn kollabieren lassen. Stabil bleibt er, weil Explosionskraft des Kerns und die Explosionskraft des Sternes gleich sind.
Doch wenn der Brennstoff aufgebraucht ist, gewinnt die Gravitation. Das Alles innerhalb 1 Sekunde.
Gammastrahlen blitze: Instabile Sterne in 8000 Lichtjahren Entfernung. Wenn es passiert die Gammastrahlung würde die Erde vernichten. GAMMA-Strahlenblitze können die Erde ausrotten.
Große Sterne explodieren zu Supernovae und werden dann zu schwarzen Löchern. Wenn Sterne colabieren, verglühen sie unter eigenem Gewicht. Ein schwarzes Loch saugt pro Sekunde 1 Mio Erdmassen auf , aber wieder im großen Masse aus. Sogenannte Plasmajets.
3x Lisa Satellit im Dreieck misst es die Gravitationswellen, die sich nach dem Urknall ausgebreitet haben.
Satelliten wwMac sieht nur 300 000 Jahre nach dem Urknall.
Urknall Theorien:
Bubbelteorie: Jede Universums-Blase die sich ab und zu vereinen.
Braintheorie, Membranentheorie: an einander Reiben kollidieren , Urknall jedes mal. Ausdehnung nimmt zu. In Billionen von Jahren BIG FREEZE: Totaler Stillstand. Entropie= Verfall, überall schwarze Löcher.
Big Greace: Es gibt 70 Trilliarden Sterne, in einer Trillion Jahre sind fast alle Sterne ausgebrannt. Eine Trillion J. später sogar die schwarzen Löcher aufgelöst.
Big Rip:
Phantom Energie unendlich Alle Galaxien verschwinden, nur unsere stirbt zuletzt 1 Trill. Jahre später.
Big Crunch:
In 50 Milliarden Jahren Totes-Kampf Singularität, Alles ein Klumpen.
Das Universum ist 13.7 Milliarden Jahre alt.
Schwarze Löcher gibt es überall.
Das Universum ist mit dunkler Materie angefüllt.
Es gibt 3 Szenarien für sein Ende.

Magnetar: 1000 Bill. x stärker als der Erde. Vor 5000 Jahren. Er könnte aus 10 Lichtjahren die Erde vernichten, unsere Körper zerreissen.
Der hellste Stern 2008 war ein Stern der von schwarzen Loch gefressen wurde, der vor 7,6 Milliarden Jahren explodierte und zum roten Zwerg wurde. EVLAK 115 000, roter Zwerg, starkes Magnetfeld, Mill. Atombomben., 8 Std.Feuerwerk
Kometen könnten das Leben auf der Erde vernichten. Kometen haben Leben auf der Erde geschaffen. Bausteine des Lebens, basieren auf CO2. Meteoriden haben Grundbestandteile wie Aminisäuren u. chem.Komponenten. (Calif.Akademie d.Wissensch.)
Orthsche Wolke beinhalten Kometen.
Weltraumfahrt: 1965 erreichte Marinar 4 den Mars. 8.2012 macht der Rover gute Marsbilder.
Michio Kaku will auf UBEO Majonis im gr. Bären landen, da er eien Kometenfänger (Jupiter) hat. Graphen, so dünn wie 1 Atom, Disonsworm, Kohlenstoff auf Usae Majorn? Prof.Cris Monroe, Joint Quantum Institut, teleportieren Atome, Spukhafte Fernwerke nannte es Einstein. Quantenverschränkung. Der Mensch hat mehr Atome als Sterne im Kosmos sind. Aus 10 hoch 25 Atomen. Magnetresonanz als Teleporter. Mike S.Freder Inst. for Ethiks and Emerging Techno. Teleporter: pulsierende Radiowellen verwandeln Atome in Daten. Mit Röntgenstrahl gesendet. Michio Kaku SI-FI. Nasaingenieur Jeff Landis: Karbonoxyd, Kohlendioxid. CO2 gibts umsonst. Wenn man es mit Wasser vermischt, kann Stadt darauf schweben.
Mars Terraforming: Robert Zubrim, Gründer Mars society. Erhitzen im Trockner, Co2 würde entstehen. Chris McKay,Nasa Planetologe, Alufolie soll Marside erhitzen in 100 Jahren mehr Erwärmung, mehr CO2. PET -Folie soll aus Meteoriden gemacht werden.Mit Pflanzen in 10 Jahren. Oxygen = Sauerstoff.
Auf Astereoiden Raketen bestücken um Jupiter herum mit mehreren die Polkappen beschießen und CO2 wird frei, bis Ozeane entstehen und Pflanzen wachsen, die Sauerstoff erzeugen.!
Marsmision wegen Strahlung und Kosten pro Astronaut zu teuer. ISS kostet 100 Mrd $, 4 zahle Deutschland, 6 Mrd die Keplarsonde (ZDFinfo)
Die privaten amerikanischen Weltraumflüge:
Der Amerikaner Burt Rotan bringt Träger-Flugzeug (white knight-)=Weißer Ritter, auf 15 km Höhe und klinkt den Hybrid-Antrieb Raumgleiter aus. (Spaceship1). In ihm wird aus Flüssigkeitstank Gas in die Verbrennungsrakete gepumpt. und schießt dann in 18 SEk. bis in 100km Höhe. In 15 km Höhe ist die Athmosphere 9 mal dünner als auf der Erde.Deshalb steigt das Raumschiff leichter auf. Das Trägermantelflugzeug besteht aus Carbonfasern und Epoxyd. Vom Milliardär Mikrosoft Chef Paul Allen mit finanziert. Der Raumgleiter hat nach Oben geklappte Flügel, die es beim Eintritt in die Atmosphäre 7 fach verlangsamen, ohne die 1500 Kachen an der Challenger oder Discovery. Möglich, durch Burt Rotan´s Erfindung, kopiert beim Federballmodus. Flughafen Mojawe. Mike Malvill war der 1. Mensch, der mit Privat Raumschiff in den Weltraum flog. "New Mexico Space Port Amerika" in 6-7meter Weltraumkabinen für 6 Personen und 2 Piloten möglich machen will. Jeder hat ein Bett, Stauraum u. Notebook. Außenteile aus robustem Stoff. Zusammengefaltet und im Raum aufgegeblasen. Kein Müll in Weltall. Rutan will den x- Preis von 10 Mill.Dollar gewinnen. Mike Adams war sein Freund, starb 1967 bei Testflug. Rutan baut für 100 km Höhe "1/2 so schwer, 1/2 so groß und 1/2 so teuer!" Am Aug.2004 war der 1. Testflug. Das Raumschiff in 17 km Höhe dreht sich unsteuerbar. Doch erreicht dennoch die 100 km Höhe.
Die Raumschiffe der NASA werden mit flüssigen, tiefgekühltem Wasserstoff u. Sauerstoff der ins Kerosin gemischt wird, auf die 15 km Höhe gebracht.
Russland today: Michio Kaku schrieb Buch "Future of the Mind" (Zukunft der inneren Seele). Paralell Universum, Big Bang wiederholt sich, Galaxien stoßen zusammen. Gravity-Waves, 98 Jahre seit Einstein. Gedanken die vergessen sind, kommen per Pille wieder zurück. Große Erinnwerungen können per PC gelesen werden. Per Knopfdruck an und ab. Verlorenes , deshalb gleich wieder gefunden werden. Es kommt zum "Brainnet", total Emmotion. 2 Arten von Gott, sagt Einstein, er glaubt an Spinosa und Harmonie.
Prof.Harald Lesch: (B@) sagt, niemals ist Lichtgeschwindigkeit möglich. Obwohl im Labor auf Nano-Atom-Basis 10 fache Lichgeschwindigkeit möglich ist. Er sagt, nie ist die Raumfahrt möglich, weil es 2 m dicke Granitwände sein müssten, die die Radioaktivität abblocken könnten, die von der Sonne kommen. Obwohl man bei der NASA schon seit 20 Jahren weiß, das Plastik und Wasser, z.B. es auch können.
Prof. Harald Lesch, heute bei NDR, kritisiert heute immerhin die Provit Orientiertheit der Industrie die durch Sat-Überwachung und Ölkatastrophen Überwachung auch für sie deutlich wird. Sein Motto: Es fehlt die Moral. Er erklärt, dass 3-4 Kometen das Wasser vor Mia Jahren auf die Erde gebracht haben!
Spektrum der Radiowellen
Astronews.com
Astronomie.de
Harald Lesch bei Youtube!
Michio Kaku auf Youtube
Sterngucker-Space Night-Kuipergürtel
Youtube Geheimnis des Kosmos
Spektrum der Astronomie
Astro bei der Zeit-Online
Deutsches Museum Astronomie
Spiegel Astronomie
Was AT
Uni Heidelberg
web counter
Meine Webseite.

copyright=02:46 10.11.2015 Manfred Wenzel Greenteefan, Fluoridfreund